swisslosRheinfelden BadenStadt Rheinfelden SchweizKuratorium Kanton Aargau

1.–30. Mai Themenmenues im Hotel Schützen, Rheinfelden

Bereits den ganzen Monat über können Sie sich im Seminarhotel Schützen mit dem Themenmenü auf das Festival einstimmen. Das Küchenteam um Chef Urs Lang und die Servicecrew von Restaurationsleiter Falko Menzel verwöhnen Sie mit Speisen rund ums Thema Holz.


26. Mai – 28. Juni Ausstellung Viktor Hottinger "mein Bilderwald"

Johanniter Kapelle

Im Bilderwald wechselnder Stimmungen (veröffentlicht am 28. Mai 2009 auf badische-zeitung.de)

22. und 23. Mai Filmabend "Laki Penan" Bruno Manser Fonds

20 Uhr Haus Salmegg

www.bmf.ch
 

22. und 23. Mai Musikprogramm

Getränke, Bar, Freinacht, Inseli

Bands:
REDING STEET
www.mx3.ch/artist/redingstreet

The Barren Sea
http://www.mx3.ch/artist/thebarrensea
 

22. – 24. Mai Workshops

Afrikanische Tanzkurse; mit Nago Koité (Livemusik)

Trommelkurse; mit SAF SAP aus dem Senegal

Ort: Turnhalle Schützenweg
 

23.-24. Mai Markt der Kulturen

23. Mai
10.00 bis 21.00 Uhr

und
24. Mai
11.00 bis 18.00 Uhr

Ein bunter Markt mit exotischem Inhalt, faire Produkte, «Holz und
Mensch im Rhythmus». Indisches, thailändisches, arabisches,
afrikanisches Essen und vieles mehr:

* Bruno Manser Fonds
* 3. Welt Gruppen, Partnerschaften, Intergrationsprojekte
* Abfall-GAF: «Multikulturelles Abfallobjekt» (Wertstoff-Objekt)
* Forstverwaltung Rheinfelden: «Wald global – Wald lokal»
* Schreiner und Zimmerer: «Handwerker – Holzwerker»
* Festplatz auf dem Inseli mit Musik, Tanz und Überraschungen

Ort: Von der Schifflände über die alte Brücke bis zum Haus Salmegg.
 

Theatre of Eternal Values (TEV)

23. Mai 17-18 Uhr; 24. Mai 13-14 Uhr
Aufführung: Songs of Innocence Experience

Ort: Inseli

Vier Mitglieder der internationalen Theatertruppe Theatre of Eternal Values (TEV) lassen das Werk von William Blake neu aufblühen. Eine Multimedia-Darstellung entführt die Zuschauer in die Gedichte Songs of Innocence and of Experience Blakes und illustriert das kreative Schaffen und Leben des grossen englischen visionären Künstlers William Blake.

Wie schon es der Dichter zu seiner Lebzeit zu tun pflegte, werden die Gedichte als Lieder aufgeführt, nun musikalisch arrangiert von Victor Vertunni. Mit akustischer und elektrischer Gitarre begleiten Leo und Maxim Vertunni die warme und expressive Stimme des Barden, mit zeitgenössischem Tanz illustriert Monia Giovannangeli die Gedichte, dies alles auf Projektionen von Blakes Zeichnungen. In den letzten drei Jahren hat die Familie Vertunni-Giovannangeli die Songs of Innocence and of Experience in grossen europäischen Städten (London, Amsterdam, Mailand und Paris) aufgeführt und erinnert so an die wundersamen Abende, an denen Blake seine Gedichte als Lieder vorsang. Das Publikum war damals von Blakes Darbietungen so tief berührt, dass es am Ende der Lieder bis zu einer Viertelstunde in der Stille verharrte.

TEV hat u.a. William Blakes Leben und Werk schon mit zwei internationalen Darstellungen gewürdigt (William Blake’s Divine Humanity am Blake250 festival, London 2007 und Eternity in an Hour am Helsinki Festival 2008).

www.theatreofeternalvalues.com

Nirmal Bakti

Musikaufführungen

Samstag 23. Mai um
11.30 Marktgassse, 14.30 auf der Rheinbrücke,
16.30 bei der Schifflände

Sonntag 24. Mai um
12.00 Inseli Rheinbrücke
16.00 Schifflände

Nirmal Bhakti ("reine Hingabe") ist eine Musik-Gruppe von Schweizer Musikern verschiedener Kulturen und Nationalitäten, die durch ihre Musik Menschen aus aller Welt, Religionen und Rassen zusammenbringen möchte.

Die Gruppe spielt indische klassische Musik
wie Bhajans, Abhangs, Qawwalis, Ghazals
sowie instrumentale Stücke mit Tabla, Sitar, Jalara, Violine und Harmonium.

www.nirmalbhakti.com